Firmenversicherung24

Speditionen


Branchenlösung für Speditionen

Dank unserer kompetenten Experten deckt unser Versicherungskonzept für Großflotten Ihre individuellen Wünsche und Bedürfnisse vollumfänglich ab. Gerade bei LKW-Flotten sind die Anforderungen an eine Versicherung sehr unterschiedlich. Von der Warentransportversicherung über die Verkehrshaftungsversicherung bis hin zur umfänglichen Speditionsversicherung - wir sorgen dafür, dass Sie die Leistungen Ihrer Versicherungen selbst mit gestalten können.

Gerade im Bereich der Großflotten haben Sie selbst oft gar keinen Einfluss potentielle Gefahren. Umso wichtiger ist es, dass Sie als Spediteur eine passende Gewerbeversicherung haben.

Noch unsicher? Kontaktieren Sie uns gerne!

Inhaltsversicherung

Mit der Inhaltsversicherung (oder Geschäftsinhaltsversicherung) der Bernhard Assekuranzmakler sind Sie stets auf der sicheren Seite! Diese Gewerbeversicherung schützt Ihr Eigentum sowie Ihre anderen Kapitalanlagen gegen Risiken, Gefahren und Diebstahl.

Die Inventarversicherung übernimmt Mängel durch Naturgewalten, wie Sturm, Gewitter und Hagel, aber auch gegen andere Mängel entstanden durch Rohrbruch oder Feuer – sowie beim Einbruchdiebstahl. Gerade für Betriebe der Spedition ist eine einwandfreie Betriebseinrichtung – und somit eine angemessene Inhaltsversicherung – für eine reibungslose Betriebstätigkeit unerlässlich.

Die Geschäftsinhaltsversicherung deckt daher die Betriebseinrichtung und Waren finanziell ab, damit dem Unternehmen beispielsweise durch Diebstahl oder Brand keine zu hohen Vermögensschäden entsteht. Sie als Spediteur müssen das hohe Risiko nicht tragen, wenn Sie Ihre Betriebseinrichtung mit einer Inhaltsversicherung umfassend schützen. Diese Versicherung erstattet dabei jegliche Kosten, die durch Reparatur, Wiederherstellung und Wiederbeschaffung beschädigter oder entwendeter Gegenstände entstehen.

Gebäudeversicherung

Ihr Speditions-Gebäude wird zuverlässig gegen einen Schaden durch die Gewerbegebäudeversicherung abgesichert. Das Firmengebäude ist das Fundament für Ihren wirtschaftlichen Erfolg. Die Beschädigung oder gar Zerstörung des Gebäudes kann durch unvorhergesehene Ereignisse, wie einem Brand, einem Wasserschaden, einer Explosion oder durch einen Sturm entstehen. Um sich vor dem finanziellen Ruin durch die entstehenden Kosten für den Wiederaufbau zu schützen, sollten Sie als Spediteur auf den umfassenden Schutz einer gewerblichen Gebäudeversicherung setzen.

Neben den klassischen Versicherungen für die gewerbliche Natur Ihres Unternehmens, ist ebenfalls eine branchenspezifische Haftpflichtversicherung zu empfehlen. Die Warentransportversicherung, Verkehrshaftungsversicherung sowie die Speditionsversicherung sind weiter unten noch aufgelistet.

Elektronikversicherung

Insbesondere für den Transport von Gütern und der Planung von Routen erden eine Menge elektronischer Geräte gebraucht, um dafür zu sorgen, dass die Lieferfrist stets eingehalten werden kann. In der Elektronikversicherung sind alle elektrischen Maschinen und Geräte enthalten.

Funktioniert die Elektronik nicht, dann ist Ihre Spedition stark beeinträchtigt. Schützen Sie sich mit der Elektronikversicherung gegen Gefahren wie Diebstahl, Kurzschluss, Nässe oder Bedienungsfehler.

Noch unsicher? Kontaktieren Sie uns gerne!

Betriebsunterbrechungsversicherung

Kommt es zu einer vorübergehenden Betriebsunterbrechung, die infolge einer Zerstörung oder Beschädigung Ihrer betrieblichen Sachwerte entsteht, kann dies weitgehende Folgen für ein Unternehmen haben und zum Ertragsausfallschaden, bzw. Betriebsunterbrechungsschaden führen.

In so einer Situation sind Sie mit einer Ertragsunfallversicherung beziehungsweise einer Betriebsunterbrechungsversicherung bestens abgesichert. Auf Basis der Gewinn- und Verlustrechnung des laufenden Geschäftsjahres werden so die ausbleibenden Erträge, die durch den Verlust entstanden sind, berechnet.

Mit Hilfe dieser Versicherung für den entgangenen Gewinn aus der Betriebsunterbrechung, bzw. dem Ertragsausfall., genießen Betriebe einen umfangreichen Versicherungsschutz.

Betriebshaftpflichtversicherung

Ein Speditionsbetrieb trägt viele verschiedene Risiken. Der Spediteur haftet für sich und alle seine angestellten Mitarbeiter und muss für gemachte Fehler und Fehlplanungen finanziell gerade stehen. Da geht die unternehmerische Rechnung im Schadensfall oftmals nicht mehr auf.

Eine Betriebshaftpflichtversicherung ist die Basis-Versicherung für jeden gewerblichen Betrieb, also auch für Ihre Spedition. Für alles, was in Ihrem Betrieb selbst oder in Ausübung Ihrer betrieblichen Tätigkeit passiert, haften Sie vollumfänglich. Schadensersatzforderungen Dritter sind im Alltag eines Spediteurs keine Seltenheit. Sei es, weil ein Mitarbeiter auf Ihrem Hof über liegengebliebenes Werkzeug gefallen oder sei es, weil einer Ihrer Fahrer beim Tanken eine Zapfsäule beschädigt hat, weil er sie beim Einfahren mit dem LKW versehentlich gestreift hat.

In jedem Fall treten die Geschädigten mit Schadensersatzforderungen an Sie als Speditionsinhaber heran. Die Betriebshaftpflichtversicherung prüft dann, ob die Forderung berechtigt ist. Ist sie es nicht, wehrt der Versicherer sie ab. Kommt es dabei zur Klage, vertritt die Versicherungsgesellschaft Sie vor Gericht und übernimmt alle dabei anfallenden Kosten (wie Gerichts- und Anwaltsgebühren). Berechtigte Forderungen für Personen- und Sachschäden werden bis zur Höhe der vereinbarten Deckungssumme beglichen.

Noch unsicher? Kontaktieren Sie uns gerne!

KFZ-Haftpflicht

Nicht nur privat ist eine KFZ-Haftpflicht unentbehrlich. Verursachen Sie einen Unfall mit Sachschaden oder verletzen oder töten gar jemanden, dann schützt diese Versicherung Sie vor privatrechtlichen Ansprüchen. Außerdem ist hier eine KFZ-Umweltschadensversicherung inkludiert. Diese schützt, wenn von öffentlich-rechtlicher Hand Ansprüche gegen Sie erhoben werden, die aufgrund eines Umweltschadens entstanden sind.

Vollkaskoversicherung
In der Vollkasko enthalten ist die Teilkaskoversicherung. Außerdem schützt sie auch bei Vandalismus oder einem Unfall, den Sie selbst verschuldet haben. Hierbei ist auch die grobe Fahrlässigkeit mit abgedeckt. Doch Achtung: sind Alkohol oder andere Rauschmittel im Spiel, dann sieht es schon ganz anders aus. Hier kann der Schadensersatzforderungen durch Versicherungen gekürzt werden.

Teilkaskoversicherung
Bei der Teilkasko sind im Schadensfall nur Diebstahl und bestimmte Risiken an Ihrem Fahrzeug abgesichert. Dazu gehören unter anderem Brand, Wildunfälle oder auch Glasbruchschäden. Auch bei Beschädigungen, die durch Tierbisse verursacht wurden, greift diese Versicherung bis zu einer Summe von 5.000 €.

Flottenversicherung

Hat man nicht mehr nur einzelne Fahrzeuge zu versichern, sondern ganze Flotten (ab drei, bzw. fünf Fahrzeuge, je nach Versicherer), bieten die Versicherungsgesellschaften hierfür eigene Versicherungskonzepte an. Diese sind oft günstiger als Einzelverträge.

Bei einer LKW-Flotte jedes Fahrzeug einzeln zu versichern ist daher teuer und macht kaum Sinn. Besser und günstiger ist es, wenn Sie Ihre ganze Flotte zusammen versichern. Hierfür haben wir ein Tool entwickelt mit dem Sie Ihren Fuhrpark immer unter Kontrolle haben. Ausführliche Informationen zur Flottenversicherung bei der BERNHARD Assekuranz.

Neben der Haftpflicht beinhaltet die Versicherung auch eine Kaskoversicherung. Ganz nach Bedarf. Versicherbar sind die verschiedensten Verkehrsmittel, z.B. PKW, Zugmaschinen oder Transporter. Die Prämienhöhe richtet sich nach Art und Umfang der vereinbarten Versicherung sowie nach der Art der Fahrzeuge und nach der bisherigen Schadenquote.

Zusatzversicherungen für Speditionen

GAP Deckung
Die Differenz- oder GAP-Deckung (vom Englischen: "gap" = Lücke) spielt eine besondere Rolle bei der Versicherung von Leasingfahrzeugen. Wird nach Abschluss eines Leasingvertrages das Gefährt zerstört, beschädigt oder gestohlen, dann wird der Wiederbeschaffungswert zum Schadenstag ermittelt. Durch die Versicherung erstattet wird dann der Differenzbetrag aus Wiederbeschaffungswert und Restwert des beschädigten oder gestohlenen Fahrzeuges. Leider ist jedoch oftmals der Wiederbeschaffungswert geringer als die Kosten, die durch den Leasingvertrag noch abgegolten werden können. Die ausstehenden Raten müssen dennoch bezahlt werden.

Transportversicherung
Auch wenn manche Versicherungen die Speditionsversicherung als Transportversicherung anbieten, ist dies nicht dasselbe. Bei der Speditionsversicherung wird eine Grundversicherung angeboten. Bei der Beförderung bestimmter Waren ist jedoch der eigentliche Wert der Sache nicht gegeben. Innerhalb der Bedingungen gibt es eine Grenze, die vor dem Abschluss festgelegt ist. Bei der Transportversicherung hingegen besteht die Möglichkeit, den tatsächlichen Wert des Gutes abzusichern – eine Erleichterung für den Frachtführer. In der Regel sind diese Versicherungen etwas kostspieliger. Durch Transportversicherungen werden daher mögliche Schäden, die bei dem Transport und Zwischenlagerung von Transportgütern entstehen abgesichert.

Nach Vertrag ist es grundsätzlich so geregelt, dass zwar der Frachtführer für einen Schaden haftet, der zum Beispiel durch einen Unfall entsteht, jedoch nur bis zu einer bestimmten Höhe. Hinzu kommt, dass dieser nicht haftbar ist, wenn zum Beispiel das Gut durch seine natürliche Beschaffenheit leicht beschädigt werden kann. Je wertvoller die Transportgüter und je länger die Transportstrecke ist, desto wichtiger ist der Versicherungsschutz durch eine Transportversicherung. Um dem Kunden eine optimale Versicherung gegen das Transportrisiko zu bieten, sind unterschiedliche Typen von Transportversicherungen notwendig, die sich je nach Interessenlage der am Transport beteiligten Personen oder Firmen, der Art der Wertsachen sowie der allgemeinen oder speziellen Transportgefahren richtet.

Versicherung gegen Güterfolgeschäden
Die Folgen, wenn ein Schadensfall erst später erkannt wird, können für Sie als Spediteur gravierend sein. Normalerweise haften Sie nicht gegenüber dem Absender bzw. Empfänger nicht für Folgeschäden. Dennoch, Sie werden Ihren Auftraggeber kaum nachhaltig verärgern wollen und bleiben daher eventuell auf dem Schaden sitzen. Eine Versicherung gegen Güterfolgeschäden kann Sie hier vor schlimmen finanziellen Folgen bewahren.

Die Güterschaden-Haftpflichtversicherung ist ein weiteres Element der Speditionsversicherung. Die transportierten Güter sind bis zu einer Höhe von 620 Euro pro Kubikmeter Ladevolumen versichert. Entsteht dem Frachtführer während des Transports ein Schaden, wird dieser in Höhe des versicherten Betrages übernommen. Alle höheren Werte lassen sich dann wiederum über die Transportversicherung abdecken. Wenn nur ein Teil der Güter beschädigt wurde, kommt die Versicherung nur den beschädigten Teil auf.

Verkehrshaftungsversicherung
Die Verkehrshaftungsversicherung ist auch als Frachtführerhaftungs- oder Güterschadenversicherung bekannt. Es handelt sich um eine Pflichtversicherung gemäß Güterkraftverkehrsgesetz im gewerblichen Kraftverkehr mit Fahrzeugen über 3,5 Tonnen.

Ungleich zu der Warentransportversicherung, ist schützt diese Versicherung die gesetzliche oder vertragliche Haftpflicht aus Frachtverträgen. In der Regel ist der Versicherungsort der europäische Wirtschaftsraum (einschl. der Schweiz). Im Versicherungsschutz der Verkehrshaftungsversicherung enthalten ist bspw. ein Schadensfall, der aufgrund von Überschreitungen der Lieferfristen entstehen, sowie Schäden an beförderten Waren, die bspw. aufgrund eines Unfalls vom Frachtführer oder durch Diebstahl und Vandalismus entstehen.

Auch ist bei der Verkehrshaftungsversicherung der Verlust der Ware versichert, hier ist es aber sinnvoll, dass Sie eine Selbstbeteiligung von zumeist 20 Prozent tragen. Nicht versichert sind Schäden bspw. durch Krieg, Unruhen und Naturkatastrophen. Das Besondere bei der Verkehrshaftungsversicherung ist, dass sie nicht bei Personenschäden greift, aber auch Vermögensschäden abdeckt. Insofern ist es sinnvoll, sie in Kombination mit einer Betriebshaftpflichtversicherung abzuschließen.

Warentransportversicherung 
Die Gefahren im Zusammenhang mit dem Transport von Waren und Gütern sowie mögliche finanzielle Folgen eines derartigen Schadens können über die Warentransportversicherung abgedeckt werden. Die Warentransportversicherung (oder auch Gütertransportversicherung) bezieht sich auf den gesamten Transportweg, einschließlich erforderlicher Umladungen sowie Zwischenlagerungen.

Ungleich der Verkehrshaftungsversicherung sind in der Warentransportversicherung die Risiken während der gesamten Beförderungsdauer und auf ganzer Strecke erfasst sowie den Transport mit eigenen Fahrzeugen, als auch über gewerbliche Transporteure einschließt - ein umfangreicher Schutz des Spediteurs. Die Warentransportversicherung leistet je nach Ausgestaltung für Schäden an Produktionsgütern, Handelswaren, Rohstoffen, Hilfsstoffen, Betriebsstoffen und Werkzeugen.

Straßenverkehrsgewerberechtsschutz
Als Spediteur ist es neben einer Warentransportversicherung in jedem Fall sinnvoll eine Firmenrechtsschutzversicherung abschließen. Es gibt Versicherungsgesellschaften, die speziell für Unternehmen des Straßenverkehrsgewerbes eine Rechtsschutzversicherung entwickelt haben, die dem besonderen Risiko von Unternehmen, die ständig im Straßenverkehr unterwegs sind, Rechnung trägt. Eine Firmenrechtsschutzversicherung beinhaltet die Haftung für z.B. die anfallenden Gebühren Ihres Rechtsanwaltes, die Anwaltskosten des Gegners, falls Sie nicht Recht bekommen, die Gerichtskosten, entstehende Zeugengebühren, Kosten für Sachverständige und ähnliches.

Fazit

Aus Sicht des Spediteurs gibt es im täglichen Geschäft diverse Gefahren – die Beschädigung der Güter oder das nicht Einhalten der Lieferfrist sind nur einige. Wichtig ist daher eine umfassende Absicherung des Spediteurs.

Es ist also sinnvoll neben der Pflichtversicherung die Vermögensschäden auch weiter zu begrenzen, indem gewerbliche Versicherungen abgeschlossen werden, die auf Ihren Betrieb zugeschnitten sind. Solch eine Gewerbeversicherung beinhaltet:

 

  • Haftpflichtversicherung
  • Warentransportversicherung (Haftung für die transportierten Güter)
  • Verkehrshaftungsversicherung (Absicherung von Lieferfristen und Schäden)
  • Speditionsversicherung (Kombiprodukt aus mehreren Versicherungen mit umfassender Haftung)

Diese spezifischen Versicherungen für die Branche der Spedition bieten Ihnen eine umfangreiche Absicherung.

Bitte kontaktieren Sie uns für ein individuelles Angebot

Kontakt

Feldgruppe
Feldgruppe